Teilqualifizierung - Fachkraft im Gastgewerbe

Schwerpunkt Wirtschaftsdienst


Eine Teilqualifizierung vermittelt dieselben Kenntnisse und Fähigkeiten wie in einer regulären Ausbildung, allerdings begrenzt auf ein bestimmtes Fachgebiet. Unsere Teilqualifizierung orientiert sich am Ausbildungsberuf „Fachkraft im Gastgewerbe“ mit dem Schwerpunkt „Wirtschaftsdienst“. Inhaltlich werden die Ausbildungsbausteine 1 (Branche, Berufsbild und Betriebsorganisation) und 5 (Wirtschaftsdienst) vermittelt.

Sie lernen beispielsweise, Gast- und Produktionsräume fachgerecht und hygienisch zu reinigen.
Damit sich Ihre Gäste so richtig wohl fühlen, erlernen Sie außerdem, wie man Räumlichkeiten ansprechend und wohnlich herrichtet.
Am Ende der Teilqualifizierung steht eine sogenannte Kompetenzfeststellung, also eine Art Abschlussprüfung, in der Sie zeigen können, was Sie gelernt haben. Diese Prüfung findet in Zusammenarbeit mit der IHK Hannover statt. Mit dem Zertifikat sind Sie einen Schritt weiter in Richtung einer abgeschlossenen Ausbildung.

Am Ende der Teilqualifizierung steht eine sogenannte Kompetenzfeststellung, also eine Art Abschlussprüfung, in der Sie zeigen können, was Sie gelernt haben. Diese Prüfung findet in Zusammenarbeit mit der IHK Hannover statt. Mit dem Zertifikat sind Sie einen Schritt weiter in Richtung einer abgeschlossenen Ausbildung.

 

Chancen am Arbeitsmarkt

Mit dem Ausbildungsbaustein „Wirtschaftsdienst“ erlangen Sie eine Teilqualifizierung im Ausbildungsberuf „Fachkraft im Gastgewerbe“. Im Anschluss könnten Sie Ihre Ausbildung im dualen System fortsetzen oder direkt im erlernten Arbeitsfeld eine Arbeit aufnehmen und eventuell später noch eine Abschlussprüfung machen.

Fachkräfte im Gastgewerbe arbeiten klassischerweise in der Gastronomie. Möglich ist aber auch eine Tätigkeit in Privathaushalten, in Pflegeeinrichtungen, Kindertagesstätten oder Schulen – also überall dort, wo Menschen wohnen oder betreut werden.

 

Die Teilqualifizierung findet in Teilzeit (30 Stunden/ Woche) statt.

Unterrichtszeiten: Mo bis Fr von 08.30 bis 15.30 Uhr

Beginn: auf Anfrage

Dauer: 28 Wochen

Praktikum: 5 Wochen

 

Die Maßnahme ist zertifiziert nach AZAV und kann daher mit einem Bildungsgutschein von Jobcenter oder Agentur für Arbeit besucht werden.

Die Teilqualifizierung findet statt in unseren Seminarräumen im „19A – das Gemeinschaftshaus“, Steingrube 19a, 31141 Hildesheim. Die Einrichtung befindet sich in der Oststadt und ist mit dem Bus sowie mit der Bahn (Ostbahnhof) sehr gut zu erreichen.

 

 

Weitere Informationen:

Download
Teilqualifizierung, Fachkraft im Gastgewerbe
2018 Teilqualifizierung_Reinigung (3).pd
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Kontakt:

Birgit Schulz-Jäckle

Steingrube 19A

31141 Hildesheim

Tel.: 05121 9361-283

Mail: schulz@ggbh.de

oder bei Ihrem Berater in der Arbeitsagentur oder Ihrem persönlichen Ansprechpartner im Job-Center.